• Schriftzug Platt Strand Wangerooge Kammler (2)

Wo wird ostfriesisches Platt gesprochen?

Wo wird ostfriesisches Plattdeutsch gesprochen?

Das ostfriesische Plattdeutsch wird im gesamten Gebiet von Ostfriesland gesprochen; dazu gehören die Landkreise Aurich, Leer, Wittmund und die kreisfreie Stadt Emden. Hervorgehoben seien zudem die ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog.

Obgleich sich sagen lässt, dass in ganz Ostfriesland Plattdeutsch gesprochen wird, ist die Häufigkeit unterschiedlich. 2009 hat Joachim Strybny zu dieser Frage die Studie „Plattdeutsche Sprachlandschaften in Ostfriesland“ veröffentlicht, aus der zu der Frage nach dem „Sprechen“ und dem „Verstehen“ Folgendes herausgekommen ist:

Zudem besteht insbesondere hinsichtlich der Frage des „Sprechens“ ein deutliches Altersgefälle, wie eine Studie des Plattdüütskbüros aus dem Jahr 2007 zeigt:

über 40 Jahre 60 – 87 %
30 – 40 Jahre 47 %
20 – 30 Jahre 24 %
unter 20 Jahre 21 %

Daneben besteht nach wie vor ein starkes Stadt-Land-Gefälle:

Umfrage von Dirk Gerdes, ehemaliger Leiter des Regionalen Pädagogischen Zentrums der Ostfriesischen Landschaft (RPZ), in den Berufsbildenden Schulen Aurich und Leer (1996)
Platt verstehen 93,6 %
Platt sprechen 66,0 %

Umfrage des ehemaligen Studienrats Joachim Strybny an Gymnasien in Ostfriesland (2002 -2006)
Platt verstehen ca. 80%
Platt sprechen ca. 25 – 30 %

Eine Umfrage von 2015 und 2016 Feststellung der plattdeutschen Sprachkompetenz und des plattdeutschen Sprachverstehens von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und
Lehrern an allgemeinbildenden Schulen der Klassenstufen fünf und sechs in Ostfriesland von der Hochschule Emden/Leer (Auftraggeber Ostfriesische Landschaft) hat in der Folge ergeben, dass

17 % der Schülerinnen und Schüler sehr gut und aktiv Platt sprechen,
46 % der Schülerinnen und Schüler ein wenig bis gut Platt sprechen können,
37 % der Schülerinnen und Schüler kein Platt sprechen.
Zudem hat die Umfrage ergeben, dass

44,8 % der Schülerinnen und Schüler sehr gut Plattdeutsch verstehen können,
42,1 % der Schülerinnen und Schüler mäßig bis gut Plattdeutsch verstehen können,
13,10% der Schülerinnen und Schüler kein Platt verstehen können.

Insgesamt nahmen 4001 Schülerinnen und Schüler an der Umfrage teil.

Die Umfrageergebnisse können hier eingesehen werden.

Zudem führte das Institut für Niederdeutsche Sprache (INS) in Bremen eine Umfrage zur Sprach- und Verstehenskompetenz des Niederdeutschen in ganz Norddeutschland durch. Zu den Umfrageergebnissen. 

Mit den letzten Umfragen konnte gezeigt werden, dass der Sprachstand bisher konstant geblieben ist.

Sprachgeschichte

  • Foto Imke Schöneboom Kreide Dat Weer

    Sprachgeschichte – Entwicklung des Plattdeutschen

    Aus welchen Sprachen hat sich das Plattdeutsche entwickelt? Das Plattdeutsche bzw. die einfache, klar verständliche Sprache‘ hat sich aus dem Altsächsischen bzw. dem Altniederdeutschen entwickelt; die Bezeichnung „Altsächsisch“ verweist bereits auf die Sprecher: die Sachsen, ein germanischer Stamm. Überlieferte Textzeugnisse lassen Sprachhistoriker das Altsächsische auf den Zeitraum zwischen ca. 800 und 1150/1200 festlegen. Diese Zahlen […]

    Nebeneinander stehende Bücher

    Literatur zur Sprachgeschichte

    Literatur zum Thema Sprachgeschichte Löffler, Heinrich: Probleme der Dialektologie. Eine Einführung. 3. Auflage. Darmstadt 1990 (Germanistische Einführungen). Meyer, Hans-Heinrich / Seedorf, Hans Heinrich: Landeskunde Niedersachsen. Natur- und Kulturgeschichte eines Bundeslandes. Band III: Niedersachsen als Wirtschafts- und Kulturraum. Bevölkerung, Siedlungen, Wirtschaft, Verkehr und kulturelles Leben. Neumünster 1996, insbes. S. 753-768. Paul, Hermann: Mittelhochdeutsche Grammatik. 23. Auflage. […]

    Foto Imke Schöneboom Kreide Dat Weer

    Wo wird Plattdeutsch gesprochen?

    Wo wird Plattdeutsch gesprochen? Die Differenzierung zwischen dem Hochdeutschen im Süden und dem Nieder- bzw. Plattdeutschen im Norden Deutschlands aufgrund der Lautverschiebungen lässt sich auch durch Linien auf einer Landkarte abbilden. Diese Linien werden Isoglossen genannt: „Unter Isoglosse versteht man [in der Dialektologie] eine Linie auf einer Karte, entlang der ein bestimmtes sprachliches Phänomen sich […]

    Fredag is Plattdag von Imke Schöneboom

    Unterschiede im ostfriesischen Platt

    Gibt es Unterschiede im ostfriesischen Plattdeutsch? Nicht überall wird gleich gesprochen – vielmehr ist das ostfriesische Plattdeutsch allerorts in Ostfriesland verschieden. Immer wieder hört man den Satz: „In jedem Ort Ostfrieslands wird anderes Platt gesprochen!“ Darum bemüht sich das Plattdüütskbüro, die Unterschiede festzuhalten und hörbar zu machen. Dazu arbeitet das Büro mit der Niederdeutschabteilung der […]

  • Plattdeutsche Lebkuchenherzen

    Unterschied Hoch- und Plattdeutsch

    Warum gibt es einen Unterschied zwischen dem Hoch- und dem Plattdeutschen? Zwischen dem Hoch- und dem Nieder- bzw. Plattdeutschen gibt es einen Unterschied, weil das Hochdeutsche im Gegensatz zum Plattdeutschen an der sog. „Zweiten Lautverschiebung“ teilgenommen hat. Der Begriff „Lautverschiebung“ bedeutet zunächst eine regelhafte Verschiebung von bestimmten Konsonanten. Solch eine Verschiebung begann bereits in der […]